Förderprogramm Musik

Informationen

Die Musikschule Region Jegenstorf bietet besonders motivierten und interessierten Schüler:innen die Möglichkeit, sich im dreistufigen Intensivförderprogramm Musik (IFM) anzumelden und sich vertieft und intensiver mit ihrem Instrument, in zusätzlichen Fächern und der Musik im Allgemeinen auseinanderzusetzen.

Mit den Stufen IFM Basic und IFM Advanced soll die musikalische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unterstützt werden, die sich in besonderer Weise für Musik begeistern und bereit sind, einen grossen Teil ihrer Freizeit für die Beschäftigung mit Musik einzusetzen. Die Talentförderung Musik (TFM) kantonal richtet sich an besonders begabte Schüler:innen.

Voraussetzungen

  • Grosses Interesse an Musik
  • Bereitschaft, den musikalischen Anforderungen genügend Zeit einzuräumen
  • Eine besondere Begabung und ausgeprägtes Interesse werden festgestellt
  • Empfehlung durch die Musiklehrperson
  • Leistungsausweis durch Teilnahme an Veranstaltungen und Konzerten, Mitarbeit in Ensembles oder Bands, Absolvieren von Stufentests und/oder Wettbewerben

Anmeldefrist für alle Stufen mit dem Anmeldeformular: 30. April und 30. Oktober.

Finanzen

Schulgeldbeitrag

Der Schulgeldbeitrag erhöht sich entsprechend der zusätzlich belegten Unterrichtseinheiten (Verlängerung des Unterrichts, Zweitinstrument, Gruppenkurse, Orchester- und Ensemblespiel, Stufentest etc.) gemäss Schulgeldordnung der Musikschule.

Unterstüt­zungs­beit­rag des Fördervereins

Eine Unterrichtsverlängerung, der Besuch von Ergänzungsfächern und die Teilnahme an Musiklagern, Kursen, Stufentests oder Wettbewerben kann insbesondere bei engagierten Schüler:innen mit zusätzlichen Fachbelegungen hohe Kosten verursachen.

Bei Bedarf unterstützt der Förderverein Musikschule Region Jegenstorf Schüler:innen für einen Anteil der Zusatzaufwendungen mit einem finanziellen Beitrag welcher an folgende Bedingungen geknüpft ist:

  • Potential und Fleiss der Schüler:innen muss vorhanden sein
  • Antrag frühestens möglich ab dem 3. Schuljahr und mit mindestens zwei Jahren Unterricht im Hauptfach
  • Anmeldung erst nach erfolgreichem Stufentest 2
  • Der Antrag muss mit schriftlichem Formular und schriftlicher Empfehlung der Musiklehrperson gestellt werden - Das Formular erhalten Sie über die Lehrperson.

Stufe I - IFM Basic

Intensiv­förder­prog­ramm Musik Basic

In der Stufe I «IFM Basic» bietet die Musikschule Region Jegenstorf ihren Schüler:innen folgende Möglichkeiten:

  • Hauptfachunterricht (Instrument oder Gesang) - max. 50 Min./Woche
  • Zweites Instrument (fakultativ) - max. 30 Min./Woche
  • Ergänzungsfächer (Theorie, Kammermusik, Orchester, Band, Chor etc.); Teilnahme an Lagerwochen

Ablauf

  1. Vorgespräch Schüler:in – Musiklehrperson – Eltern
  2. Anmeldung durch die Eltern
  3. Aufnahme ins Programm nach Empfehlung der Musiklehrperson und der Musikschulleitung
  4. Mindestens ein Auftritt pro Semester (Musizierstunde, Konzertpodium, Stufentest, Wettbewerb etc.).

Stufe II ­- IFM Advanced

Intensiv­förder­prog­ramm Musik Advanced

In der Stufe II - «IFM Advanced» der Musikschule Region Jegenstorf ist regional über die Talentförderung Musik Region Bern Nordost geregelt. Sie bietet den Schüler:innen folgende Möglichkeiten:

  • Hauptfachunterricht (Instrument oder Gesang) - max. 60 Min./Woche
  • Zweites Instrument (fakultativ) - max. 40 Min./Woche
  • Ergänzungsfächer (Theorie, Korrepetition, Kammermusik, Orchester, Band, Chor etc.); Teilnahme an Lagerwochen
  • Teilnahme an attraktiven Zusatzangeboten der TFM Region Bern Nordost

Ablauf

  1. Vorgespräch Schüler:in – Musiklehrperson – Eltern
  2. Anmeldung durch die Eltern
  3. Aufnahme ins Programm nach Empfehlung der Musiklehrperson und der Musikschulleitung
  4. Mindestens ein Auftritt pro Semester (Musizierstunde, Konzertpodium, Stufentest, Wettbewerb etc.).

Stufe III ­- TFM Kantonal

Talent­förderung Musik Kantonal

In der obersten Stuffe III «TFM Kantonal» bietet der Verband Bernischer Musikschulen (VBMS) ihren Schüler:innen folgende Möglichkeiten:

  • Hauptfach (Instrument oder Gesang) - max. 80 Min./Woche
  • Zweites Instrument (nach Bedarf) max. 30 Min./Woche
  • Ergänzungsfächer (nach Bedarf), welche korrdiniert werden durch den Verband Bernischer Musikschulen (VBMS)

Ablauf

  1. Beratungsgespräch Schüler:in – Musiklehrperson – Eltern und Empfehlung des Mentors / der Mentorin (siehe VBMS Reglement TfM – Anhang L) an die kantonale Fachkommission
  2. Anmeldung für das Aufnahmevorspiel durch die Eltern; Aufnahmevorspiel vor der kantonalen Talentkommission im Juni oder Dezember: Drei stilistisch unterschiedliche Stücke
  3. Standortbestimmung und Stufentest alle zwei Jahre (kantonale Talentkommission); Teilnahme an Vorspielen, Konzerten, Wettbewerben, Seminaren, Meisterkursen etc. Jährliche TFM-Konzerte.

Weitere Möglichkeiten

Weitere Möglichkeiten

Berner Talent

Allen Schüler:innen, die sich an der Musikschule Region Jegenstorf in einem Förderprogramm befinden, wird empfohlen, sich auf der Online-Plattform «Berner Talent» jährlich (spätestens bis am 15. Februar) zu registrieren. Ein «Berner Talent» erhält eine Talentkarte, die es bei Schuldispensen und bei der Finanzierung unterstützen kann.

PreCollege Bern HKB

Das PreCollege der Hochschule der Künste Bern bietet eine massgeschneiderte Vorbereitung auf das Musikstudium und einen vertieften Einblick in die Welt einer innovativen Kunsthochschule. Es wird in den Bereichen Klassik, Sound Arts sowie Musik und Bewegung (Rhythmik) angeboten.

Gymnasium Hofwil

Für die Talentförderung Musik am Gymnasium Hofwil braucht es auf dem Instrument eine gut ersichtliche Begabung und Leichtigkeit, verbunden mit musikalischem Ausdruck und einem spürbar grossen persönlichen Interesse an Musik und an der eigenen Entwicklung. Freude am Lernen, Üben und Entdecken setzen wir genauso voraus wie eine gute Portion Neugier. Der Wunsch, die Talentförderung Musik zu besuchen, stützt sich in der Regel auf eine langjährige und solide Instrumentalausbildung.

PreCollege Swiss Jazz School

Das kantonale PreCollege (Bachelor-Vorkurs) der Swiss Jazz School Bern ist ein Intensivkurs, in welchem Studierende mit Berufsambitionen auf die Aufnahmeprüfungen an den Schweizer Jazz-Hochschulen vorbereitet werden. Durch den regen Austausch unter den Studierenden auf musikalischer und zwischenmenschlicher Ebene in den Gruppen und Ensembles, aber auch durch die Intensität des Kursangebots haben die PreCollege-Semester einen gewissen Camp- bzw. Campus-Charakter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen